Fargesia Robusta Campbell – Ideal als Heckenpflanze

Fargesia Robusta Campbell – Ideal als Heckenpflanze

Fargesia Robusta Campbell ist eine Bambusart ohne Wurzelausläufer, die gerne auf kalkhaltigen Böden wächst. Dieser Bambus ist einfach zu züchten und wird nicht von Trockenheit beeinflusst. Für ein optimales Wachstum pflanzen Sie eine zusätzliche Pflanze pro Meter. Die Halme dieser Bambusart sollten mindestens einen Meter lang und fünf Zentimeter breit sein. Sie wird oft in Büscheln oder als Einzelpflanzen angebaut.

Fargesia Robusta Campbell ist eine sehr attraktive Fargesia-Sorte. Die Büschel sind klein, aufrecht und grün, kräuseln sich aber im Winter nicht. Sie hat auffällige apfelgrüne Blätter, die attraktiv sind. Außerdem wird sie bis zu zwölf Meter hoch. Vom Aussehen her ähnelt die Pflanze einem großen, robusten Bambus. Die Blätter sind schmal und blass gefärbt.

Die Rinde vom Bambus Fargesia Robusta Campbell ist rot und besitzt auch keine Ausläufer. Die Blätter sind meergrün, während ein Klumpen der Pflanze rote Blätter und einen braunen Halm hat. Wenn der Bambus reif ist, sind seine Blätter mit einer feinen Schicht gelber oder violetter Härchen bedeckt. Dann wird er bis zu fünf Meter hoch. Die meisten Sorten eignen sich hervorragend für immergrüne Hecken – sogar im Winter. Campbell ist eine robuste, kompakte Sorte von Fargesia Robusta.

Seine zarten Blätter haben eine unverwechselbare Schönheit. Obwohl er kein aggressiver Streuer ist, kann er etwas Trockenheit tolerieren. Diese Pflanze ist eine beliebte Wahl für Gärtner, die nach Sichtschutz suchen. Als Bambusart verträgt er kalte Temperaturen und ist vielseitig einsetzbar. Es ist eine schöne Ergänzung für jeden Garten und hat ein breites Anwendungsspektrum. Für weitere Informationen gehen Sie einfach auf unsere Website.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *